Startseite Infrastruktur Persönliche Ausrüstung


Persönliche Ausrüstung

Jeder Angehörige der Feuerwehr besitzt eine persönliche Ausrüstung, welche er nach der Rekrutierung erhält und Ihn während der gesamten Dienstzeit begleitet. Die persönliche Schutzausrüstung ist sehr wichtig um die Sicherheit der Angehörigen der Feuerwehr zu gewährleisten, sie schützt vor Umwellteinflüssen, vor Hitze, vor scharfen und spitzen Gegenständen und vielem mehr. Folgende Ausrüstungsgegenstände gehören zur persönlichen Ausrüstung:

 

Brandschutzjacke

Die Brandschutzjacke erfüllt die selben Zwecke die eine normale Jacke auch erfüllt, schützt also vor Umwellteinflüssen wie Regen, kälte, schnee, ect.. Sie hat jedoch auf der Innenseite ein zusätzliches Brandschutzfutter welches den Träger vor Hitze schützt. Ohne dieses Futter verliert die Jacke ihre Brandschutzfunktion und dürfte im Brandfall nicht mehr eingesetzt werden.

 

Brandschutzjacke

Brandschutzhose

Die Brandschutzhose hat wie die Brandschutzjacke ein Brandschutzfutter auf der Innenseite und schützt so vor Hitze. Die Knie werden durch 2 Schaumstoffeinlagen geschützt.

 

Brandschutzstiefel

Die Brandschutzstiefel schützen ebenfalls vor Hitze, sorgen jedoch auch für einen Stabilen und festen Stand auf allen Untergründen. Die Stiefel sind mit Stahlkappen ausgerüstet um die Zehen und den Fuss vor herabfallenden gegenständen zu schützen. Die Sohle ist durchtrittssicher, dass heisst das ein am Boden liegender Nagel die Sohle nicht durchdringen würde. Die Sohle ist zusätzlich gegen viele Chemikalien beständig und schützt den Träger so vor ausgelaufenen Chemikalien am Boden. Damit die Stiefel schnell angezogen werden können verfügen sie über einen Reissverschluss und müssen nicht geschnürt werden.

 

Helm

Der Helm schützt den Kopf vor herabfallenden Teilen und vor Hitze. Vorne verfügt der Helm über ein herausziehbares Visier welches die Augen und das Gesicht schützen. Zusätzlich ist auf der Seite des Helms eine Taschenlampe angebracht.

 

Gurt

Der Gurt wird über der Brandschutzjacke getragen und erfüllt unterschiedliche Aufgaben. Zum einen sind am Gurt diverse Ausrüstungsgegenstände wie Handschuhe, die vor Hitze und Verletzungen schützen, ein kleiner Karabiner und ein Hilfsstrick, welche zum befestigen von Seilen o.ä. genutzt werden können und ein grosser Karabiner, welcher zur Selbstrettung oder zum Abseilen von personen und Gegenständen genutzt wird, befestigt. Einige AdF tragen am Gürtel zusätzlich ein Sackmesser und eine Taschenlampe. Andererseits kann der Gurt genutzt werden um den Träger abzuseilen, respektive eine Selbstrettung durchzuführen.

 

T-Shirt

Das T-Shirt wird unter der Brandschutzbekleidung getragen und bei Einsätzen bei welchen kein Schutz durch die Brandschutzjacke notwendig ist.

 

 

Pullover

Der Pullover wird eingesetzt wenn die Brandschutzjacke nicht notwendig ist.

 

Arbeitshose

Die Arbeitshose wird getragen wenn kein Schutz durch die Brandschutzhose notwendig ist.

 

Wir verzichten auf eine farbliche Unterscheidung bei der Brandschutzbekleidung zwischen Kader und Mannschaft. Für representative Zwecke erhalten die Offiziere eine Ausgehuniform, zu welcher eine Hose, Hemd, Krawatte und eine Jacke gehört. Diese wird bei besonderen Anlässen getragen.

 
Sonntag, 27. Mai 2018

Design by: LernVid.com